Archiv der Kategorie: Themenschwerpunkt

Beitrag über »Poetik des Terrors« in »Buchkultur«

Buchkultur-Cover

.

Buchkultur

Jan Drees: Schreiben über Gewalt. In: Buchkultur. Das internationale Buchmagazin. Heft 159, April/Mai 2015; S. 49.

Quelle im Netz: http://www.buchkultur.net/

Advertisements

Neu erschienen: »Poetiken des Terros. Narrative des 11. September 2001 im interkulturellen Vergleich«

Anfang Juli ist folgender Sammelband im Universitätsverlag Winter Heidelberg erschienen: Ursula Hennigfeld (Hrsg.): Poetiken des Terrors. Narrative des 11. September 2001 im interkulturellen Vergleich.

Hier sind nähere Infos zum Band auf den Internetseiten vom Universitätsverlag Winter. Hier finden Sie ein Inhaltsverzeichnis des Bandes.

Insbesondere möchte ich auf den Beitrag von Volker Mergenthaler hinweisen:

»Warum die Frage ›Wie reagieren Schriftsteller auf die Terroranschläge?‹ auf dem Feld der deutschsprachigen Literatur die falsche Frage ist« (S. 179).

Poetiken des Terrors - Cover

 

 

 

 

 

 

 

 

Ursula Hennigfeld (Hrsg.): Poetiken des Terrors. Narrative des 11. September 2001 im interkulturellen Vergleich, Universitätsverlag Winter, Heidelberg, 2014.

Strich - schwarz

 

Themenschwerpunkt bei »Seminar: A Journal of Germanics Studies«

Cover - Seminar: A Journal of Germanic Studies

Seminar: A Journal of Germanic Studies
Volume 47, Number 1, February 2011.
Special Theme Issue: Questioning the RAF: The Politics of Culture .

Darin sind folgende Artikel zu beachten:

Karin Bauer: Introduction; S. 1–9.

Gerrit-Jan Berendse: Die Wunde RAF: Zur Reziprozität von Fiktion und Terrorismus im Spiegel der neuesten Sekundärliteratur; S. 10–26. 

Svea Bräunert: Video und Avantgarde: Zum Verhältnis von Kunst, Massenmedien und Terrorismus in Klaus vom Bruchs Das Schleyerband; S. 27–45.

Petra Rethmann: West German Radical History Seen From the 1980s: Projekt Artur and the Refusal of Political Confiscation; S. 46–63.

Christina Gerhardt: Narrating Terrorism: Kristina Konrad’s Große Freiheit, kleine Freiheit (2000); S. 64–80.

Patricia Melzer: Maternal Ethics and Political Violence: The “Betrayal” of Motherhood among the Women of the RAF and June 2 Movement;  S. 81–102.

Hier eine Übersicht der betreffenden Ausgabe unter „Project MUSE“
(http://muse.jhu.edu/journals/seminar_a_journal_of_germanic_studies/toc/smr.47.1.html)

Hier allgemeine Informationen zur Zeitschrift bei University of Toronto Press.